Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Ehrenamt

Neuer kultursensibler Befähigungskurs 2019 startet im Oktober

Unser nächster kutursensibler Befähigungskurs startet im Oktober 2019.

Wir suchen

Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Hintergründen, die ehrenamtlich Schwerkranke und Sterbende verschiedener Herkunft hospizlich begleiten möchten.

 Unser neuer 10-monatiger Kurs zur kultursensiblen Hospizarbeit befähigt zur späteren ehrenamtlichen Mitarbeit im ambulanten Hospizdienst.

 Wir veranstalten vor Kursbeginn drei Informationsabende

Dienstag         3. September   2019                19:00 Uhr

Mittwoch         4. September   2019                19:00 Uhr

Dienstag        10. September  2019                19:00 Uhr

 

Den Informationsflyer zum nächsten Befähigungskurs können Sie hier herunterladen.

Ort: Westdeutsches Tumorzentrum WTZ-Stationen-Gebäude Seminarraum im Erdgeschoss

Information Telefon 0201- 723 2746  oder   hospizarbeit@uk-essen.de

 

 

 

 

Befähigungskurs

In einem Befähigungskurs werden die ehrenamtlichen Mitarbeitenden auf den Einsatz im Hospizdienst vorbereitet. Nach Beendigung des Kurses steht es den Teilnehmern frei, eine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizbereich aufzunehmen.

  • Eigene Biografie – Selbsterfahrung
  • Umgang mit der Trauer
  • Kontakt und Kommunikation
  • Das Hospizkonzept
  • Umgang mit Sterbenden sowie mit deren Angehörigen und Freunden
  • Pflegerelevante Themen und medizinische Informationen für Hospizmitarbeiter*innen
  • Die Tätigkeit im Hospizdienst
  • Spiritualität und Religiosität
  • Ressourcen in der Begleitung sterbender und trauernder Menschen
  • Zusammenarbeit von Hauptamt und Ehrenamt und im muliprofessionellen Team
  • Praktikum in unterschiedlichen Einrichtungen

Der Kurs beinhaltet:

  • 18 Abendseminare jeweils mittwochs von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
  • 6 Wochenendveranstaltungen jeweils freitags von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 13:00
  • 20 Stunden Praktikum in unterschiedlichen Bereichen der Hospizarbeit

Für den Befähigungskurs wird ein Teilnahmebeitrag von 150,00 € erhoben. Nach erfolgreichem Abschluss und einem ehrenamtlichen Engagement über mindestens 12 Monate erstatten wir den Betrag zurück. Flexible Regelungen für die Zahlung der Kursgebühr sind im Einzelfall möglich.

 

Informationsveranstaltungen zum Befähigungskurs

In unseren Informationsveranstaltungen geben wir Auskunft über die Kursinhalte, die Dauer und Voraussetzungen zur Teilnahme. Für unsere Hospizarbeit wollen wir Menschen ansprechen,

  • die fähig zur Selbstreflexion sind
  • anderen, "fremden" Lebensentwürfen offen und mit Respekt begegnen
  • die fähig sind, eigene Grenzen wahrzunehmen und zu respektieren
  • die in einer Gruppe mitarbeiten können
  • auch diejenigen, die aus verschiedenen Kulturen stammen und wenn möglich neben der deutschen Sprache weitere (Mutter-)Sprachen beherrschen
  • die offen sind für spirituelle Fragen
  • die psychisch belastbar und nicht in einer akuten Trauersituation sind

Spenden

Unterstützen Sie unseren Hospizdienst. Wir freuen uns über jede Spende.

mehr